CoMakingSpace

Öffnungszeiten:
Mittwochs 18:00 bis 22:00 Uhr

weitere Termine s. Website!
Czernyring 15
69115 Heidelberg, Deutschland
info@comaking.space
https://comakingspace.org/
facebook.com/comakingspace
https://wiki.comakingspace.de/
Werkstätten
  • 3D-Druck, CNC-Fräsen, Drechseln, Elektronik, Experimentieren, FabLab, Hackerspace, Holz, Kunststoff, Medien, Metall, Papier, Reparieren
Kurse für
  • Erwachsene, Schule, Uni & Co
Zusätzl. Angebote
  • Materialverkauf, Räume zur Miete
Tags
  • außenbereich, basteln, gemeinschaft, hobbywerkstatt, hobelbank, holzwerken, lagerplatz, metallbau, möbelbau, projekte, schweißen, tischlern, werkbank

Beschreibung

Ende 2017 hat in Heidelberg der "CoMakingSpace" seine Türen geöffnet.

Der Name steht dabei für die beiden Grundideen, die das Gesamtkonzept ergeben: Möglichkeiten für Hobbybastler, sich mit geteiltem Wissen, Ausrüstung und Raum zu entfalten (Makerspace), und die Option, sich für die intensivere Arbeit an seinen Projekten eine private Fläche einzurichten ("CoMaking"). Konkret bedeutet das, dass man dort als "CoMaker" neben den gemeinschaftlich genutzten Flächen auch seine eigene Werkbank, Lötecke oder einfach eine Staunische für Material aufbauen kann - eine günstige Alternative zur in der Stadt schwer realisierbaren Kellerwerkstatt, und gleichzeitig verhilft man mit seinem Beitrag den übrigen Bereichen zu mehr Ausbau.

Wer keine eigene Werkbank braucht ist natürlich genauso willkommen! Es gibt mehrere Beitragsstufen und ganz bewusst wurde der weitaus größte Teil der Räume für alle Mitglieder konzipiert - neben dem Gemeinschaftsraum mit Küche, Seminarbereich und Laptop-Plätzen gibt es Werkstätten für Holz, Metall, Elektronik, 3D-Druck und CNC-Fräsen. Je nach Bedarf kann man diese regelmäßig oder auch nur tagesweise zu den Öffnungszeiten nutzen. Wer mehr Flexibilität möchte, kann mit einem eigenen Schlüssel auch 24/7 Zugang bekommen.

Eine Grundausstattung für die einzelnen Bereiche wird bereits genutzt, die Neuanschaffungen richten sich nach dem Bedarf. So stehen zum Beispiel mehrere Original Prusa i3 MK2S zum 3D-Drucken zur Verfügung. Einige gespendete Geräte wie Drehmaschine, Drechselbank und Schweißgerät werden zurzeit gemeinschaftlich instandgesetzt und ermöglichen in Kürze weitere Arten von Projekten.

Hilfestellung und Inspiration für neue Projekte oder Arbeitsweisen geben ehrenamtliche Tutoren und das ausführliche Wiki (wiki.comakingspace.de), dem die Mitglieder stetig mehr Praxiswissen hinzufügen. Außerdem werden regelmäßig öffentliche Seminare unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade veranstaltet, zum Beispiel Einführungen ins 3D-Drucken oder die Bedienung von CAD-Software wie Fusion 360.

Mehr Informationen und einen Kalender mit Veranstaltungen und aktuellen Öffnungszeiten (in der Regel montags und freitags, 10 bis 14 Uhr sowie mittwochs, 10 bis 14 und 18 bis 22 Uhr) gibt es unter www.comakingspace.org oder per Mail an info@comaking.space.