Wie macht man Fahrradschlauchtaschen?

"Wie macht man eigentlich aus alten Fahrradschläuchen diese tollen Taschen und kann man das Material denn wirklich nähen?" Das fragte sich Moni vom Jukuz Aschaffenburg und so tuckerte Marion vom Garnhotel Augsburg nach Aschaffenburg, um dieses tolle Manual für das Ding der Ideen Projekt herzustellen.

 

 

.

Dazu braucht man:

saubere Fahrradschläuche, eine Nähmaschine, Garn, Reißverschluss, Schere, Kleber. Eventuell Backpapier.

Schritt 1. Vorbereitung der Schläuche (Aufschneiden, waschen, trocknen): Schläuche mit einer Haushaltsschere der Länge nach aufschneiden, in lauwarmes Seifenwasser legen und das Talkum abwaschen, zum Trocknen offen aufhängen.

2. Schlauchstücke je nach gewünschter Größe zuschneiden.

3. Mit Uhu-Kraftkleber die dachziegelartig aufeinandergelegten Stöße verkleben und dann an den überlappenden Kanten zusammennähen.

4. Das Schlauchtäschchen mit einem Reißverschluß oder mit Klettband versehen. Buntes Garn sieht sehr hübsch aus auf dem dunklen Schlauchmaterial.

5. Material zum Dekorieren: buntes Garn, Knöpfe, Druckknöpfe, Jibbitz, Perlen, Moosgummiteile, Schleifen, Nieten, Ösen und bunte Bänder. Schöner Stoff als Innenfutter.

6.  Ein Fahrradschlauch EXTRA: die Webtechnik.
Dazu schneidet man einfach kleine Ringe aus dem ganzen Fahrradschlauch und web die Ringe ineinander mit viel Geduld, wie auf den Bildern zu sehen.

Und fertig!

Schau dir das Manual bei issue an, oder lade es dir runter!

Open publication - Free publishing - More anleitung