Was uns wütend macht

News eines mobile Werkstatt-Projekts, das auch Mitglied im VOW e.V. ist ...

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
 

eigentlich wollten wir in diesem Newsletter die aktuellen Fortschritte des Projektes Habibi.Works mit euch teilen und, da ein Transporter am Freitagnachmittag von Heidelberg aus nach Katsikas startet, einen Aufruf für Materialspenden ins Rollen bringen. Dazu kommen wir auch gleich. Doch abgesehen von unserem Projekt sehen wir es auch als unsere Verantwortung an, auf die Lage vor Ort aufmerksam zu machen - und die war in den letzten Wochen immer wieder so haarsträubend, dass wir zuerst dazu Stellung nehmen...

Den Finger in die Wunde legen... 

Wenn man sich den Umgang mit der Situation in Griechenland seit März 2016 anschaut, dann wird deutlich, dass nie wirklich nach angemessenen Lösungen für die Lage und die Zukunft der Geflüchteten gesucht wurde. Werfen wir einen Blick nach Katsikas. Die Menschen hier schlafen seit Monaten in Zelten. Sie kochen über offenem Feuer. Sie waschen ihre Wäsche und ihr Geschirr mit kaltem Wasser. Sie nutzen über Monate hinweg unzumutbare Sanitäre Anlagen. Sie stehen Schlange.
Für Essen.
Für Kleidung.
Für Medikamente.
Das Bild, das so entsteht, erinnert an Krisengebiete. Es zeigt die Menschen in einer Situation grundlegenden Mangels. Dabei ist dieser Mangel vollkommen unnötig und künstlich herbeigeführt.

HIER GEHTs WEITER... der jüngste newsletter von habibi.works komplett

In diesem Sinne: Wir lassen nicht nach! Verantwortung übernehmen und an Lösunge n arbeiten? In Habibi.Works leben wir die Haltung DO IT YOURSELF oder besser LETS DO IT TOGETHER. It works.

Unterstützt uns dabei, mit euren Geld- oder Materialspenden!


Unser Spendenaufruf kommt relativ kurzfristig - die erfahrenen Soup&Socks-Unterstützenden unter euch kennen das bereits ;-) Die Ereignisse vor Ort lassen uns wenig Zeit, aber jetzt haben wir es geschafft! Werft einen Blick in die Materialliste für unser Projekt Habibi.Works: vom Beamer über It-Equipment, Nähmaschinen, Tassen, Schüsseln, Werkzeuge und Stoffe könnt ihr bis Donnerstag den 20. Oktober 2016 in der Friedensstraße 39 in 69 121 Heidelberg eure Materialspenden abgeben. 

Ohne euch und euer Engagement wäre nichts von dem, was wir hier vor Ort aufbauen, möglich!

DANKE : )

Mimi und das Soup & Socks - Team

Zur Original-Seite dieses Artikels