Vernetzungstreffen 2018 - Lübbenau

Mancherorts liest man dieser Tage schon, Weihnachten stünde vor der Tor. Soweit wollen wir noch nicht gehen, aber was definitiv näher rückt, ist das diesjährige Netzwerktreffen Offener Werkstätten! Save the date!

 

Die anstiftung lädt zum Vernetzungs- und Austauschtreffen Offener Werkstätten 2018 nach Lübbenau (SPreewald) ein. In Kooperation mit dem Verbund Offener Werkstätten e.V. und lokalen Partnern (cleverinside.de, Makerkutsche, Bunte Bühne  und andere) gibt es Vorträge, Workshops, Diskussionen, aktives Netzwerken und mehr ...

 

Datum: 16.11. - 18.11.2018
Ort: Cleverinside; Dammstraße 72 , 03222 Lübbenau
Anmeldung: HIER

Mitfahrbörse (klick) ... Danke Kabutze Greifswald fürs anlegen.

Das Programm ist noch im Entstehen, noch könnt ihr also beitragen (Infos siehe unten). Ein Höhepunkt steht allerdings schon fest: Am 16.11.2018 geben wir die Projekte bekannt, die bei der Ausschreibung explore - Offene Werkstatt für alle! von der Jury ausgewählt wurden. Ihr habt noch nicht von der Ausschreibung gehört? explore unterstützt Offene Werkstätten dabei, jungen Menschen den Weg in die Welt des Selbermachens zu ebnen. Bis zum 21.10.18 war Zeit, eine Idee einzureichen und bis zu 12.000 Euro an Fördermitteln zu bekommen.

Im Rahmen des Netzwerktreffens findet - wie in den Vorjahren - die Jahreshauptversammlung des Verbund Offener Werkstätten e.V. statt. Ihr seid aber natürlich auch als Nicht-Mitglieder herzlich willkommen!

 

(vorläufiges) PROGRAMM

 



Jede*r passionierte 3D-Drucker-Nutzer*in weiß, dass oft viele Versuche nötig sind, bis aus einer Vorlage ein wirklcih brauchbares Objekt gedruckt werden kann. Statt Fehldrucke wegzuschmeißen, können wir auch neuen Nutzstoff daraus erzeugen.  Die Kunststoffschmiede (Dresden) rückt an und bringt nicht nur "Helene" (Die Spritzguss-Vorrichtung), sondern Schredder, Extruder und Co mit und baut eine komplette Plaste-Recycling-Station auf!

ALSO...bringt euren Plastekram mit, den ihr recyceln wollt. Frisches Filament aus alten Teilen!

 

FREITAG 16.11.

Ort: Cleverinside; Dammstraße 72 , 03222 Lübbenau
ab 16:00 Uhr: Ankommen mit Kaffee und Snack, Plausch und Co
 

Ort: Gleis3 / Bunte Bühne
18:00 Uhr: Begrüßung (Vorstand VOW, Gastgeber-Projekt, anstiftung)
Im Anschluss: Abendessen
ab 20:00 Uhr: explore - Offene Werkstatt für alle! -
Bekanntgabe der durch die Jury zur Förderung ausgewählten Projekte

Impulsvortrag
Maximilian Voigt/Open Knowledge Foundation
"Digitale vs. zeitgemäße Bildung: die Entdeckung der Technik"
Maximilian Voigt unterstützt das Projekt edulabs. Zudem engagiert er sich in offenen Werkstätten, beschäftigt sich mit Physical Computing und setzt sich für freie Bildung sowie Open Hardware ein. Maximilian mitbegründete den FabLab Cottbus e.V. und studierte Technikjournalismus, Public Relations sowie Kultur und Technik. Seine Masterarbeit schrieb er über das Bildungspotenzial offener Werkstätten.

ab ca. 21:30 Preisverleihung (Nach der Bekanntgabe der ausgewählten Projekte ist - vor der Preisverleihung? Ja, das klingt verwirrend, aber wir verraten noch nicht, worum es hier genau geht. Lasst euch überraschen!)
ab ca. 22:00 Uhr: BAMBAM ... Konzert Benny Hofer und der mechanische Sequenzer

open end

 

Samstag 17.11.

Ort: Cleverinside; Dammstraße 72 , 03222 Lübbenau
bis 09:30 Uhr: Frühstück

Ort: Gleis3 / Kulturhof
10:00-12:00 Uhr: JHV des VOW e.V.
(ALLE sind eingeladen teilzunehmen)
Tagesordung hier
12:30-13:30 Uhr: Mittagessen

ab 14:00Uhr: People & Projects - BarCamp-Style: Mini-Vorträge/Präsentationen aus dem Netzwerk. Werkstätten/Selbermacher*innen stellen ihre Aktivitäten/Projekte vor. U.a. mit ...

- Marlene Schmidt (Greifswald): Näh-Lastenrad (Projektvorstellung)
- Daniel D.-B. (Fürstenberg): Der Verstehbahnhof (Projektvorstellung)
- Sven t.P. (Augsburg): Die Access-Control-Box
- Andy K. (München), Max G. (Erlangen), Axel S. (Hamburg): Europa Makes Network
- Alex R (Frankreich), Nikolas (Belgien): vulca.eu
- Florian F. (Leipzig): Biologische Brachflächendokumentation (Projektvorstellung)
- Elisa D., Katja M.V. (Berlin): Höhlenbau mit Kindern (Projektvorstellung)
- Lisa J., Steffen R. (Brandenburg): Vorstellung der Offenen Werkstatt TH-Brandenburg
- Veit U. (Quetzdölsdorf): Abenteuer-Baukunst-Koch-mobil (Projektvorstellung)
- Marlen B. (Cottbus): Präsentation von eigenen DIY-Buch, Kalender, Clips und Materialien
- Frank J. (OW-Spremberg): Robotertag mit Selbstbaumodellen (Projektvorstellung)
- Robert G. (Görlitz): Makerspace/Werkstatt RABRYKA (Projektvorstellung)
- Maximilian V. (Cottbus): Lokale Vernetzung (Projektvorstellung)
- Patrick B. (Potsdam): Browserbasierte Lasercutter-Steuerung
- Lilia W., Dominik S. (Köln): "Trickfilm in Bockes" (Projektvorstellung)
- Jenny L. (München): Make-Munich, Fokusthema 2019
- Anika Paape (Berlin): Wiederverwertung und Reparatur durc 3D-Druck


ab 16:00 Uhr: Workshops, AGs, IGs, Gespräche, Austausch
16:30-17:00 Uhr: Pause bei Kaffee und Gebäck
17:00-18:30 Uhr: Workshops, AGs, IGs, Gespräche, Austausch
18:30-19:30 Uhr: Abendessen

Ort: Gleis3 / Kulturhof
ab 20:00 Uhr: Vortrag von Robert Jende

Robert Jende hat in Jena promoviert und arbeitet derzeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München. Er forscht zu performativer Soziologie. Was er damit vorhat? Gemeinsam die Demokratie reparieren. Bei der Beschreibung seines Vortrags lassen wir ihn am besten selbst zu Wort kommen: "In der Brandenburger Provinz lieben sie junge Menschen, die (angeblich) etwas zu sagen haben, oder? Egal wie viele CDs du hast, Carl Benz hatte Mercedes und der weitgereiste Schusterjunge aus C/Kalau hat keine Ausbildung. Ein bebildertes und möglicherweise auch übertöntes Feuerwerk mit Nähkästcheneinlage." Wer vorab schon mehr von ihm lesen mag: Manifest für eine radikale Veränderung (Robert Jende)

 

anschließend: Net(t)working, Austausch

 

Noch ist im Programm noch etwas Luft. So könnt Ihr mitmachen:

Workshops/AGs/IGs: Du hast selber was auf der Pfanne, eine Idee, die du mit anderen diskutieren/weitertreiben/aushecken möchtest?

Open Call: Du/Ihr habt was zu erzählen/zu zeigen oder wollt schlicht ein Thema vorstellen, dass euch interessiert - z.B. eure Werkstatt, ein spannendes Gemeinsschaftsprojekt, ein individuelles Projekt , euer (wissenschaftliches, praktisches, künstlerisches,...) Konzept, eure Gedanken zu einem Werkstatt-relevanten Thema?

Präsentiert vor der Werkstatt-Community. Wie, bleibt Euch/Dir überlassen. Zwischen 5 und 10 Minuten Zeit habt ihr, Beamer, Sound und Leinwand sind vorhanden.

Bitte sendet eine Email an info@offene-werkstaetten.org. Bei Präsentationen: Beschreibt kurz, um was es gehen wird und sendet Deine/Eure Präsentation/Film/what ever bis spätestens Freitag, 16.11.18.

 

Sonntag 18.11.

Ort: Cleverinside; Dammstraße 72 , 03222 Lübbenau
bis 09:30 Uhr: Frühstück

Ort: Gleis3 / Kulturhof
10:00-12:00 Uhr: Kurzberichte aus den AGs / IGs / Workshops und Co + Diskussion
inkl. Beschlussfassung des VOW e.V.
12:00-13:00 Uhr: Resteessen, Ausklang, Aufräumen
13:41 Uhr: Abfahrt (Zug) zur geführte Exkursion in den Tagebau (Teilnahme kostenfrei)

 

Wir danken dem AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V. für die Unterstützung bei der Vorbereitung des Treffens. Und dank der AWO IS Tours​ gGmbh könnt ihr besonders günstig in der „Touristenstation“ - mitten in der Lübbenauer Altstadt - nächtigen.