Swap n'Stitch

07. Dezember 2011 | von Tom
Neues

Seit dem 07. Oktober diesen Jahres beschäftigt sich die Wechselausstellung "Fashion Talks" im Museum für Kommunikation Berlin mit den vielfältigen Verflechtungen von Mode, Zeitgeist, Stylecodes von Jugendszenen und auch Vermarktungsstrategien von Modeunternehmen gestern, heute und morgen. Kleidung sagt viel über die Person, die sie trägt aus...bewußt oder unbewußt. Eine abgerissene Jeans kann Nachlässigkeit, Armut aber auch teuer erkauften Look bedeuten.
A!ha

aus der Pressemitteilung: Mode spricht! Mode ist immer und überall. Sie ist die Freiheit, mit der wir spielen und das Diktat, dem wir uns unterwerfen oder gegen das wir uns auflehnen. Mode ist Abgrenzung und Zugehörigkeit. Sie ist schnell, mal laut, mal leise und hetzt hin und her zwischen In und Out.

In Kooperation mit Melissa Chung, Semidomesticated, Fashion Reloaded, Trial&Error Kulturlabor, SDW-Neukölln

swapnstitch

Apropos Trial&Error: Herzlichen Glückwunsch zum 1.Platz mit dem  Konzept "Trash of the Month" den 1.Platz beim Trenntwende-Wettbewerb.

Kulturlabor Trial&Error

swapnstitch