kreative Umweltwerkstätten

10. April 2013 | von T&E
Neues

kreative Umweltwerkstätten

Das Kulturlabor Trial&Error e.V. hat mit der finanziellen Unterstützung des Quartiersmanagement Ganghoferstraße aus den Finanzmitteln des Programms “Soziale Stadt”, das Projekt „Kreative Umweltwerkstätten“ an der Eduard-Mörike-Schule in Neukölln durchgeführt, welches in Form von Arbeitsgruppen wöchentlich von Februar bis Juli 2012 stattgefunden hat.

Inhalt des Projektes: Entwickeln und Durchführen von Kreativ-Workshops. Die Workshops fanden wöchentlich mit einer Gruppe von 14 Kindern (4.- 6. Klasse) statt. Wir haben über die Verantwortung für unsere Umwelt diskutiert und anhand praktischer kreativer Workshops die Bedeutung unserer Natur und unseren Einfluss auf sie kennengelernt.

kreative Umweltwerkstätten

Ziel des Projektes: Wir finden es wichtig, Umweltthemen auf eine kreative Art und Weise anzugehen und sich bewusst zu werden, dass wir die Umwelt aktiv mitgestalten und verändern können.

Methode und pädagogische Haltung: Miteinbeziehen der Kinder in die Entwicklung der Inhalte und Aktivitäten der Workshops. Wir experimentierten außerdem mit der Kreativität als ein Mittel zur Förderung einer verantwortlichen Haltung gegenüber der Umwelt.

kreative Umweltwerkstätten

Mitwirkung:
Diese Werkzeugkiste ist das Ergebnis unserer Arbeit und dazu gedacht unsere Erfahrungen sowie das Ergebnis mit euch zu teilen und damit die Integration von Umweltthemen im Lehrplan der Schulen wie auch im Alltag zu unterstützen. Diese Werkzeugkiste kann von Dir erweitert werden, fühle Dich eingeladen und sei kreativ! Wenn Du Dich engagieren willst, Umweltthemen in die Schule zu integrieren, freuen wir uns sehr, Dich auf diesem Weg zu unterstützen und dies zu ermöglichen.
Die Inhalte sind opensource und unter creative commons veröffentlicht und könnt ihr gerne hier ansehen und runterladen.

http://issuu.com/trial-error/docs/werkzeugkiste_kulturlabor

Oder kommt vorbei und leiht euch eine gedruckte Version aus!

 


Zur Original-Seite dieses Artikels