Der Werkraum zu Besuch im HEI

Trotz gefühlten 40 Grad machten wir uns letzten Mittwoch auf den Weg nach München: insgesamt 11 interessierte Fachberater und Fachberaterinnen des Werkraums, sowie Lis und Bianka. Ziel unserer Exkursion war das Haus der Eigenarbeit, um den gelernten SchreinerInnen und SchlosserInnen eine bereits laufende offene Werkstatt zu zeigen. Ebenso konnten dadurch Fragen beantwortet werden und die potenziellen FachberaterInnen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gestärkt werden.

Das HEI ist genau wie der Werkraum Augsburg eine offene Werkstatt für alle. Laien und Profis können hier unter einem Dach zusammen an ihren Werkstücken arbeiten. Sei es im Bereich Metall, Holz, Textil oder Elektro. Unterstützt werden die NutzerInnen durch Berater in den einzelnen Werkstattbereichen.

Matthias, der Werkstattleiter im HEI, begrüßte uns und wir haben uns gemeinsam alle Werkstätten angesehen sowie Fragen über unterschiedlichste Themen gestellt. Wird die Drehmaschine oft benutzt? Kostet die Lagerung etwas? Wie laufen die Maschineneinweisungen ab? Gibt es viele Leute, die Palletten mitbringen? Wird hauptsächlich Massivholz verarbeitet oder auch Plattenmaterial? Wie ist die Zufriedenheit mit den Maschinen und der Ausstattung?

Matthias nahm sich wirklich sehr viel Zeit um unsere Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür!!! Am Ende waren wir geplättet von der Fülle der Informationen aber auch voller Motivation und Tatendrang am Werkraum weiter zu arbeiten und bald zu eröffnen. Wenn ihr Interesse und Lust habt, auch mitzumachen, dann meldet euch einfach unter: kontakt@werkraum-augsburg.de

Der Werkraum entsteht!

Link zur Webseite vom HEI München
Link zur Webseite vom Werkraum Augsburg