Presseservice

RSS Feed abonnieren

Werkstatt gemeinsam machen

 

Pressemitteilung Download (PDF)

 

Austausch, gegenseitige Beratung und dezentraler Wissenstransfer aus der Praxis für die Praxis sozialer Innovation

Mit einer bundesweiten Workshopreihe ab Juni 2017 vernetzen die Stiftung anstiftung und der Verbund Offener Werkstätten e.V. erfahrene Macher*innen selbstorganisierter Werkstattprojekte mit solchen, die es werden wollen.

Offene Werkstätten sind Orte des Teilens und voneinander Lernens. Diese Grundprinzipien greift die Workshopreihe »Werkstatt gemeinsam machen« auf: Hier treffen Menschen mit Erfahrung in der Gründung und dem Betrieb Offener Werkstätten auf jene, die noch am Anfang stehen.  

Denn bis eine Werkstatt eröffnen kann und der laufende Betrieb auf sichere Beine gestellt ist, haben Initiativen viele organisatorische Aufgaben zu meistern. Oft stehen sie dabei vor ähnlichen Problemen: die Suche nach Mitstreitern und geeigneten Räumen, Finanzen, Rechts- und Haftungsfragen. In den zwölf Workshops erarbeiten die Teilnehmer*innen kollaborativ Lösungen für die grundsätzlichen Herausforderungen des Werkstattmachens und halten diese online fest. Die so entstehenden Leitfäden bilden die Basis des »Cowiki«: Eine offen zugängliche Wissensplattform, die erprobte Zutaten und Rezepte zur Selbstorganisation von Werkstattstrukturen versammeln soll.

Ihren Auftakt nimmt die Workshopreihe am 20.06.2017 im FabLab Siegen (Anmeldeschluss 16.06.). Die Teilnahme ist kostenlos. Alle 12 Termine, weitere Informationen zur Wissensplattform Cowiki und das Anmeldeformular finden Interessierte unter: http://www.offene-werkstaetten.org/seite/cowiki.


Ob Möbelbau oder 3D-Druck – in Offenen Werkstätten findet sich klassisches Handwerk neben digitalen Verfahren. Sie sind Räume bürgerschaftlicher Beteiligung, es gibt sie auf dem Land ebenso wie in der Stadt. Allen Werkstätten gemeinsam ist, dass Menschen dort selbst aktiv werden und in Eigenarbeit Dinge herstellen, reparieren oder wiederverwerten. Der Verbund Offener Werkstätten e.V. vertritt ihre Interessen als Dachverband mit über 100 Mitgliedern gegenüber der Öffentlichkeit.

Für Bilder in druckbarer Qualität, Thumbnails bitte anklicken.
Weitere Bilder hier (FlickR)

          

Referenz: (c) Verbund Offener Werkstätten e.V.

 

Ansprechpartner Verbund Offener Werkstätten e.V.
Matthias Röder, 01721407156, cowerk@offene-werkstaetten.org

Ansprechpartner anstiftung
Tom Hansing, 0179-7752677, tom.hansing@anstiftung.de

Aktionstag Nachhaltigkeit am 03. Und 04.Juni.2012

Aktionstag-Nachhaltigkeit

Aktionstag Nachhaltigkeit am 03. Und 04.Juni.2012

Ja, eine andere, eine nachhaltige Welt ist machbar! Mit vielen lokalen Initiativen und globalen Anstrengungen. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und viele Unterstützer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft haben eingeladen zur Beteiligung an einem nationalen Aktionstag für eine nachhaltige Entwicklung, 20 Jahre nach der UN-Konferenz in Rio, die den Grundstein dafür legte.

Kulturlabor trial & error: Upcycling-Workshop auf der Straße

Mitglieder des Verbunds Offener Werkstätten zeigen vor Ort das bunte Spektrum verwirklichter Infrastrukturen zum Selbermachen und beteiligen sich mit einer bunten Vielfalt an Mitmachveranstaltungen. Workshops, Repair Café, Upcycling, Siebdruck … mit unterschiedlichsten Events werden Impulse gegeben und Anreize geschaffen sich mit drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen praktisch auseinander zu setzen.

Reparieren und upcyceln statt wegschmeißen...selber bauen, statt kaufen...Eigenarbeit jenseits von Verwertungslogik und die selbstbestimmte Aneignung von Fertigkeiten dafür, sind Bausteine für eine lebenswerte und zukunftsfähige Gesellschaft.

"Hands on" heißt nachhaltige Lebensstile: Selbstgemacht!

Auf der Plattform www.offene-werkstaetten.org ist eine Übersicht der Veranstaltungen zu finden, zu denen jedermann/frau/kind herzlich eingeladen ist teilzunehmen und Offene Werkstätten und ihre Möglichkeiten kennen zu lernen.

http://www.offene-werkstaetten.org/post/aktionstag-nachhaltigkeit

Verbund Offener Werkstätten
Freiraum zum Selbermachen
www.offene-werkstaetten.org
info@offene-werkstaetten.org

für das SprecherInnen-Team:
Tom Hansing; 0179-7752677

In Offenen Werkstätten wird geteilt, was fürs Selbermachen nötig ist: Wissen und Materialien, Werkzeuge, Maschinen und Räume. Offene Werkstätten sind Orte der Möglichkeiten für Viele, nicht des Geschäfts für Wenige. Sie bieten den nötigen Raum und eine produktive Infrastruktur für Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten. Der Verbund repräsentiert Offene Werkstatt - Projekte bundesweit und ist Sprachrohr für die Ideen rund um "Freiraum zum Selbermachen".

Pressemitteilung zum download
Link zu Open-PR

Der Verbund auf der Messe GoodGoods in Hamburg

Der Verbund Offener Werkstätten erschafft auf der Nachhaltigkeitsmesse GoodGoods in Hamburg von 27. bis 29. Mai eine temporäre DIY-Kreativ-Werkstatt-Landschaft zum Mitmachen und lädt ein, in die Welt(en) des Selbermachens einzutauchen.

Pressemitteilung

Bilder

FabLab München e.V.

Einige Bilder des FabLab-München e.V. (Bitte Bildnachweis beachten!), sowie die Pressemitteilung der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis zur Eröffnung.

Logo Verbund Offener Werkstätten

Das Logo des Verbundes in den gängigen Formaten für print und web.
Bitte klicken sie hier ( 920 KB .zip)