FabLab Neckar-Alb e.V.

FabLab Neckar Alb
Adresse
Ulrichstraße 1
72072 Tübingen, Deutschland
Öffnungszeiten
Do & Fr offene Abende 18:30-22:00, sonst siehe Termine.
Kontakt

info@fablab-neckar-alb.org
https://www.fablab-neckar-alb.org/
facebook.com/Fablab-Neckar-Alb-1415732415347992
Werkstätten
  • 3D-Druck, CNC-Fräsen, Drucken, Elektronik, Experimentieren, FabLab, Fahrrad, Hackerspace, Holz, Kunst / Malerei, Medien
Kurse für
  • Erwachsene, Kinder/Jugendliche, Schule, Uni & Co
Zusätzl. Angebote
  • Auftragsarbeiten, Räume zur Miete

Beschreibung

Wir lieben Technologie, die die Welt verändert. Und wir wollen diese Technologie gebrauchen, verstehen, hinterfragen, hacken und weitervermitteln. Elektroschrott kann in Roboter-skulpturen weiterleben anstatt auf den Müll zu wandern, ein Projektor kann auch Architektur zum Leben erwecken, Mikrocontroller können zu Musikinstrumente werden. Am digitalen Wandel werden die Menschen Trends gestalten, die die Technologie beherrschen. Und das Vermitteln von offener Technologie ist unsere Mission.

Egal ob Künstler, Bastler, Techniker, Designer oder einfach nur Interessierter, egal ob Professioneller oder Amateur, wir bieten einen Raum für eure Projekte. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen, unsere öffentlichen Treffen sind unter Termine eingetragen.

Weitere Informationen über uns, wer wir genau sind, was ein FabLab eigentlich ist und wie man mitmachen kann, finden sich auf dieser Webseite.

Wir freuen uns auf Euch!


Reisebericht CoWerk
06. März 2015 TÜBINGEN | FABLAB NECKAR-ALB E.V.

Das erste FabLab in Tübingen gibt es noch nicht lange, erst vor knapp vier Monaten bezog es seine Räumlichkeiten. Dabei kam den Gründern das Glück zur Hilfe, denn aus der Bewerbung auf ein lokales Förderprogramm entstand eine Kooperation mit der Teamtraining GmbH, welche ebenfalls einen Förderantrag einreichte und ganz ähnliches plante. Anstatt sich in der Folge gegenseitig das Butter von Brot zu nehmen, entschlossen die Akteure sich lieber dafür, von nun an gemeinsame Sache zu machen. Das als Verein organisierte FabLab ergänzt sich seitdem in symbiotischer Weise mit dem auf (Fort-)Bildungsprogramme spezialisierten Unternehmen. Dabei werden von der Firma Infrastruktur und Ressourcen gestellt, die von den Vereinsmitgliedern und ihren Kompetenzen zum Leben erweckt werden. Besonders wichtig ist dem FabLab jedoch die Wahrung ihrer Unabhängigkeit und die Verbindung zwischen Kunst, Kultur und Technik. Mittels Angebote der Jugend- und Erwachsenbildung, u.a. zum Thema upcycling, möchte man technische und gestalterische Kompetenzen zu einer nachhaltigen Entwicklung (BNE) vermitteln.

Interviewpartner: Robin Broadfoot, Justin Humm
Gründung: Ende 2014
Raum: 150m² - Innenstadt - Tübingen
Gewerke: Elektronik, Experimentieren, FabLab, Laserschneiden, 3D-Druck, Robotik, Repair-Café
Rechtsform: gemeinnütziger Verein, FabLab Neckar-Alb e.V.