FabLab Frechen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag
9.00 bis 12.00 Uhr
(bitte vorher anrufen)
Hauptstrasse 27
50226 Frechen, Deutschland
info@fablab-frechen.de
http://www.fablab-frechen.de
Wilfried Vogt
Tel.: 02234-955420
Fax 02234-9554230
Werkstätten
  • 3D-Druck, CNC-Fräsen, Drucken, Elektronik, Experimentieren, Kunststoff, Lasercutter, Reparieren

Beschreibung

AUSSTATTUNG

 

Willkommen in unserer offenen Hightech-Werkstatt!Das FabLab Frechen bietet Raum für Jung und Alt, um Eure Ideen zu verwirklichen und gemeinsam Spaß an Technik, Tüfteln und Selbermachen zu haben mit Bus und Bahn (7 Haltestelle Kirche) leicht zuerreichen , frei nach dem Motto.

Motto: Versuch macht klug.

Für Leute aus dem kölner Raum die Interesse haben mit zu machen meldet euch.

Unsere Werkstatt ist mit sechs 3D Drucker , einem Lasercuttern, zwei CNC Fräsen, drei Stickmaschinen von 1Kopf bis 8Kopf, drei Industrie Nähmaschinen, einer CNC Styropormaschine, einer Graviermaschine, einem Schneideplotter  bis 130 cm, einer Plattensäge und noch vielen anderen Maschinen ausgestattet. Diese Maschinen können nach einer kleinen Einführung von euch zum Arbeiten  genutzt werden.

Was aber ist ein FabLab überhaupt?

Ein FabLab - fabrication laboratory - ist eine offene Hightech-Werkstatt, ein Ort zum Selbermachen von Prototypen und die Umsetzung eigener Ideen. Es bietet eine Lern-, Erfahrungs,- und Arbeitsumgebung bestehend aus: verschiedenen Raümen, Standardmaschinen, Informations- und Kommunikationstechnologie - darüber hinaus wird hier Wissen, Kreativität und Soziokultur gebündelt.

Wie groß ist unser Fablab, es hat ca. 700 qm auf 2 Etagen und besteht aus mehreren Abteilungen. Ausgestattet sind FabLabs mit digitalen Produktionsmaschinen wie zum Beispiel Lasercutter, CNC-Fräsmaschinen, 3D-Druckern, Gravier, Stickmaschinen, CNC Styropormaschinen und verstehen sich somit als Fortsetzung der digitalen Revolution: nach Desktop Publishing und digitaler Video-Bearbeitung wird nun die Herstellung von physischen Produkten für jeden zugänglich. Benutzerfreundliche und leicht verständliche, kostengünstige Standardmaschinen unterscheiden FabLabs von teuren Hochtechnologie-Labors der freien Wirtschaft. Die Vernetzung unterschiedlichster Fachbereiche (Informatiker, Maschinenbauer, Modellbauer, Studenten,Techniker, Künstler, Designer, Mode Designer Architekten, Handwerker, Pädagogen...) führt zu einem neuen verständnis und zu einem Gedankenaustausch zwischen den einzelnen Fachbereichen, dies wirkt dann inspirierend sowohl für die Techniker als auch für die Künstler und Designer. Dieses Umfeld ist eine Ideenschmiede und Ausgangspunkt für Weiterbildung für Schüler, Jugendliche und alle Interessierten, die - mit den neuen Produktionsmitteln erst einmal vertraut gemacht - auf Ideen gebracht werden, die sie sonst vielleicht nie gehabt hätten...

Vorteile der Mitglieder von Fablab-Frechen:
  • Maschinennutzung (kleines Entgeld)
  • Hilfe bei Problemen (mechanisch oder elektronisch)
  • Wissens Datenbank
  • Downloadbereich mit CAD Zeichnungen und STL Files
  • Einkaufs Quellen (von Mitglieder bewertet)
  •  FAQ Datei
  • Kommunikation über (skype, w.s.w.)
  • Artikelbewertung von Mitgliedern
  • Anmelden hier

     Zielgruppe

    Das FabLab Frechen richtet sich in allererster Linie an Selber-Macher und solche, die es werden wollen. Konkret:

    • Designer lernen 3D-Scannen
    • Schüler Drucken Handy-Covers
    • Architekten machen Modelle
    • Elektroniker bauen Möbelprototypen
    • Rentner reparieren 3D-Drucker
    • Karnevalsjecken entwerfen ihre Köstüme
    • Lehrer bereiten Workshops vor
    • Firmen innovieren

    und Weihnachtsmänner drucken Schokoladen-Formen!