Woche der Abfallvermeidung

26. November 2014 | von Barbara
Neues

„Der beste Abfall ist der, der gar nicht entsteht“ – unter diesem Motto läuft noch bis zum 30.11.14 die Europäische Woche der Abfallvermeidung. Oft ist der Abfall bei näherem Hinsehen ja gar keiner. Weil er wiederverwendbar ist – oder einfach nur einen kleinen Defekt hat, der leicht behoben werden kann. Das gemeinsame Experimentieren mit Strategien gegen seelenlosen Konsum und Wegwerfquatsch eint viele Offene Werkstätten – einige beteiligen sich an der Aktionswoche mit eigenen Veranstaltungen:

Das GarageLab Düsseldorf stellt sein 11. Repair Café am 29.11. zwischen 14:00 und 18:00 Uhr unter das oben genannte Motto. Im Hinterhof des Coworking Space GarageBilk können die TeilnehmerInnen gemeinsam reparieren, vermeintlich kaputten Dingen neues Leben einhauchen, Kaffee und Kuchen genießen und Erfahrungen austauschen.

Auch Kunststoffe organisieren einen Reparaturtreff:  in den Räumen des Fabrik Osloer Straße e.V, am 27.11.2014 von 17-20 Uhr, in der Osloer Straße 12. Mehr Infos gibt es hier.

Vermutlich sind noch mehr Werkstätten im Rahmen der Woche der Abfallvermeidung aktiv (und weitere Einrichtungen sowieso). Wer sich über Veranstaltungen in seiner Umgebung informieren möchte: Auf dieser Karte des Verbands Kommunaler Unternehmen findet Ihr Termine und Infos. Sicher lohnt auch einmal ein Blick über den (deutschen) Tellerrand, denn die Aktionswoche läuft ja europaweit – mehr dazu hier.

Reduce, reuse, recycle: Simple, aber wirkungsvolle Tipps, wie sich Abfall vermeiden lässt, könnt Ihr in dieser Übersicht der Abfallwirtschaft Schleswig-Holstein und der Broschüre des NABU nachlesen.