So ein Ding!

Upcycling im Gängeviertel

Während des Wochenende des Denkmalschutzes, machte sich eine kleine Gruppe von Trial&Erroristen auf, um im bekannten, alternativen, besetzten und wunderschön künstlerischen Gängeviertel einen Upcycling-Elektroschrott-werde-Schmuck Workshop zu geben. Überall laden einen die Sticker ein: “Komm in die Gänge”, also sind wir dem Ruf gefolgt. Da sowohl das Gängeviertel als auch Kulturlabor Trial&Error Mitglied im “Verbund Offener Werkstätten” sind und gerne beim Austauschprojekt “Ding der Ideen” mitmachen wollten, haben wir die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, um unsere Hamburger Kollegen kennenzulernen.

Verbund Offener Werkstätten

Caleb Thompson hatte dabei die Idee den Elektroschrottkeller auszumisten und so landeten wir im Kutscherhof, um gemeinsam mit Daniel und den Besuchern des Gängeviertels uns mit Elektroringen, Ohrringen, Ketten und Broschen auszustatten. Dank der vielen unterschiedlichen Werkstätte im Viertel und den eh schon sehr im Upcycling-Feld aktiven Künstler, gab es sehr viel Material und Werkzeug, der Umsonstladen hat auch noch einiges beigesteuert. Vielen Dank an das Viertel und den kreativen Akteuren und vor allem an Daniel. Schön war’s!

Verbund Offener Werkstätten - Ding der Ideen

Übrigens: Midestens eine der Ideen, die wir im Rahmen dieses Workshops umgesetzt haben, werden asap. zum "Ding des Monats" ausgearbeitet ... schon jetzt viel Spaß beim Bauen, Basteln und Kreieren ...  ;)

Zur Original-Seite dieses Artikels