Klimapreis der Stadt Potsdam für die machBar

Zum dritten Mal verlieh die Stadt Potsdam Ende Juni einen Klimapreis an Projekte, die besonders zum Klimaschutz beitragen. Und wer hat dieses Jahr einen der originellen Preise ergattert? Die machbar des Wissenschaftsladens Potsdam. Gemeinsam mit der Car-Sharing Initiative Potsdam-West und den Gartenpiraten konnte das machBar Team den "Kleinen König Zukunft"  in der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement entgegennehmen.

Interview mit Mario Parade (Potsdam TV)

Der Wissenschaftsladen hat die machBar vor zwei Jahren als Kombi aus Fablab und Holzwerkstatt im Potsdamer freiLand gestartet. Im Dezember 2012 fand schließlich das erste Repair Café statt - daraus entwickelte sich eine dauerhafte Veranstaltung. Inzwischen lädt die machBar monatlich zum gemeinschaftlichen Reparieren ein.

Dieses Engagement wurde nun mit dem Klimapreis belohnt, der neben der Auszeichnung selbst auch mit einem Preisgeld von 1000 Euro dotiert war. Wir gratulieren herzlich, Repair Café rules! Die machBar und das freiLand könnt ihr übrigens auf dem Verbundtreffen im Herbst selbst in Augenschein nehmen - der Wissenschaftsladen ist Gastgeber des diesjährigen Netzwerktreffens.