CoWerk - die Südtour

COWERK | SÜDTOUR - 12 PROJEKTE in 6 TAGEN - vom 04. bis 09. MÄRZ 2015

"Wir besuchten 12 Projekte und wollten wissen, was sie antreibt, wie sie sich organisieren, welche Hürden es zu überwinden gilt und am wichtigsten: Was sie alle im Kern gemeinsam haben."

Die Reisenden waren: Valentin Lorenz, Juliane Milk, Matthias Röder

Hier der Reisebericht als Karte (klick)

Der Süden Deutschlands bietet die gesamte Bandbreite offener Werkstattkultur: Hier finden sich sowohl die ältesten, als auch sehr junge Projekte; große wie kleine Werkstätten; einige eher technisch, andere mehr handwerklich ausgerichtet und dritte, die eine Mischung aus allem darstellen.

»Uns begegnete eine beeindruckende Bandbreite an Formen, Verfahren und Inhalte offener Werkstätten. An einer Stelle sind sie Teil sozialer Initiative, oder nachbarschaftlicher Hilfe und an anderer wiederum verknüpft mit technischer Innovation und kollaborativer Ökonomie. Es sind Orte, die das Gefühl kaum begrenzter Möglichkeiten hinterlassen. Unabhängig von dem was in ihnen genau passiert, scheinen sie eine universelle Struktur für kooperativen Entwicklungen bereitzustellen und Treibhäuser gesellschaftlicher Transformation zu sein«


 

Die Reiseberichte findet ihr hier:
- #Rosenwerk
- Wagnis München
- WerkBox3 München
- Bikekitchen Augsburg
- Voll dabei Augsburg
- Grand Hotel Cosmopol Augsburg
- Werkraum Augsburg
- FabLab Tübingen
- Hobbyhimmel Stuttgart
- Siebdruckwerkstatt K4 Nürnberg
- Quellkollektiv
- FabLab Nürnberg
- Backspace Bamberg