Liebe Leute! Die Software dieser Website wurde upgedatet.
Sollte etwas nicht wie gewohnt funktionieren,
sagt uns bitte über dieses Formular Bescheid. Danke.

Bikekitchen Augsburg

Öffnungszeiten:
Donnerstag 18-20 Uhr (Werkstatt)
Jeden ersten Freitag im Monat 16-20 Uhr (Werkstatt und Küche)
Bikekitchen Augsburg
c/o ADFC Augsburg e.V.
Heilig-Kreuz-Str. 30
86152 Augsburg, Deutschland
bikekitchen_augsburg@gmx.de
http://www.bikekitchen-augsburg.de/
Tel: 0049 (0)821-37121
http://de-de.facebook.com/people/Bikekitchen-Augsburg/100001969443635
Bikekitchen Augsburg
Werkstätten
  • Fahrrad

Beschreibung

Bikekitchen-Augsburg

Die Bikekitchen Augsburg ist ein offenes, unkommerzielles Angebot für Selbsthilfe-Fahrrad-Reparaturen. Die Bikekitchen bietet einen dafür ausgestatteten Werkstattraum. Und eine Küche für gemeinsames Essen und Trinken.

Die Nutzung der Bikekitchen ist kostenlos. Wir verdienen damit kein Geld. Ein paar Euro brauchen wir allerdings für den Betrieb. Deshalb freuen wir uns über kleine Spenden der Bikekitchen-Gäste – wenn’s geschmeckt hat und das Fahrrad wieder läuft. Wir versuchen die Kosten so gering wie möglich zu halten. Recycling! Selbst machen! Kreative Lösungen…

Die Bikekitchen wird vom ADFC Kreisverband Augsburg angeboten. Das ist ein eingetragener Verein. Die Bikekitchen Augsburg – für eine lebendige Augsburger Fahrradkultur.

bikekitchen.augsburg


Reisebericht vom CoWerk
05. März 2015 AUGSBURG | BIKEKITCHEN

Die Bikekitchen nutzt Räume des ADFC Kreisverbandes inmitten eines innerstädtischen Wohnviertels. Eine engere Kooperation und teils Personalunion zwischen den Mitgliedern des ADFC und dem “wilden Haufen” der Bikekitchen entstand jedoch erst nach einiger Zeit und aktiver Vermittlungsarbeit einzelner Personen. Das aus San Francisco stammende Konzept Kochen und Fahrradbau miteinander zu kombinieren, wurde vom Ideengebenden Gründungsmitglied aus Wien mitgebracht. So endet jeder der offenen Tage in der Regel mit einem durch die Mitglieder zubereiteten, gemeinsamen Essen - welches zu unserem Glück auch für Gäste offen ist. Zuvor kann jeder auf Spendenbasis die Werkstatt nutzen, um entweder Fahrräder zu reparieren, oder sogar ganz eigene Konstruktionen aufzubauen. Dieses Angebot nutzen besonders im Sommer so viele Menschen, dass die Werkstatt ab und an bis auf die davor liegende Straße ausufert. Über dem individuellen schrauben hinaus, engagieren sich einige der Mitglieder in der vor kurzem gegründeten Bürgerinitiative „Bürger der Fahrradstadt2020“.

InterviewpartnerInnen: Günter Schütz, Susanne Thoma
Gründung: Mai 2011
Raum: 80m² - Innenstadt - Augsburg
Gewerke: Fahrrad
Rechtsform: Keine eigene (Die Aktiven sind Mitglied im Kreisverband des ADFC Augsburg e.V.)